Samstag, 4. Januar 2020

Die schamanische Reise




Der schamanische Seelenpflug, so wird die schamanische Reise auch genannt, ist eines der wichtigsten Rituale des Schamanismus.
Für mich ist es ein wundervolles und intensives Eintauchen in die schamanischen Welten. 
Die Reise in die Anderswelt war mit das erste schamanische Ritual, das auch ich auf meinem Weg erlernte.

Mit Hilfe dieses Rituals, begibt sich der Schamane in einen Trancezustand und reist so in die Anderswelt- die Welt der Spirits und der Geistführer.

Der Schamane reist meist mit Hilfe seines Windpferds, der Trommel in das Reich der Anderswelt um in Kontakt mit den dort beheimateten Energien und Wesenheiten zu treten.
Der Trancezustand der den Reisenden in die nicht-alltägliche Welt befördert, wird in der Regel durch das monotone Schlagen der Trommel induziert, jedoch kennen viele Schamanen unterschiedliche Zugänge zur Trance. So können unterschiedliche Instrumente, Tanz, Gesang, u.v.m, Trancezustände herbei führen, die es dem Schamanen möglich macht, diese andere Welt zu betreten.

In dieser Welt geht er bewusst und meist gezielt bei klarem Verstand in Kontakt zu seinen Krafttieren, Seelenführern, Heilungs-Spirits oder Pflanzenverbündeten.

Um diese andere Welt zu betreten schickt der Schamane einen Teil seiner Seele in die feinstoffliche Welt, die sogenannte Anderswelt.
Dieser Seelenanteil kann in dieser geistigen beseelten Welt bewusst agieren.



Woher kommt die Schamanische Reise?

In den meisten schamanischen Kulturen haben willentlich herbeigeführte Veränderungen des Bewusstseinzustandes eine lange Tradition. Sie nutzen diesen veränderten Bewusstseinszustand um eine Reise in andere Realitäten zu unternehmen, damit sie dort Antworten auf Fragen, Lösungen für Probleme und Verbindung zu Hilfsgeistern und Lehrern aufzunehmen.

In der schamanischen Kosmologie geht man davon aus, dass alles beseelt und lebendig ist, sowie das parallel neben unserer grobstofflich materiellen Welt, eine feinstoffliche Welt existiert.
Eine Welt, die eine geistige Entsprechung unserer Welt ist, in der ganz eigene Gesetzmäßigkeiten und Wirkmechanismen gelten. Das heißt nicht das es dort genauso aussieht wie bei uns, aber wir können Ähnlichkeiten vorfinden.
Die schamanische Welt wird eigentlich vielmehr in drei Welten unterteilte: Eine Obere, eine Mittlere und eine untere Welt. In der oberen Welt können wir mit unseren Geistführern, der Energie des großen Kondor oder Adler begegnen, unseren geistigen Lehrern und Mentoren oder unserer Seelenfamilie.
Die Mittlere Welt entspricht unserer Welt.
Ich reise gerne in die Mittlere Welt, wenn ich mit meinen Verbündeten aus dem Pflanzen- oder Steinreich in Kontakt trete um von ihnen zu lernen oder zu mit ihnen webe und wirke.
Auf dieser Ebene der Realität können wir aber auch in Verbindung zu den Naturwesen oder in Einklang mit den vier Elementen kommen.
In der unteren Welt leben die Krafttiere, die großen Erd- und Schöpferkräfte. Aber auch verlorenen Seelenanteile halten sich gerne in dieser Ebene auf.

Die schamanische Reise ist keine Fantasiereise, die Erlebnisse in der Anderswelt können sich durchaus auch körperlich, geistig und seelisch bemerkbar machen und Einfluß nehmen.

Viele meiner Kurs-und Ausbildungsteilnhemer kommen immer an den Punkt wo man sich fragt ist das was ich in den Reisen erlebe real oder nur Einbildung.
Wenn wir jedoch verstehen und erleben, dass die schamanische Reise ein ganz natürliches und uraltes Ritual ist, das uns dazu verhilft in eine andere real existierende Welt einzutauchen zum Unterstützung zu erhalten, dann hört der Zweifel auf und Verstehen und Eintauchen in die schamanische Welt beginnt.





Wozu dient die Schamanische Reise?

Die Reise ist eine absichtsvolle bewusste Handlung, um Wissen aus der nicht-alltäglichen Welt durch Lehrer, Verbündete und Erfahrungen zu erlangen.

Immer schon diente sie dazu , das der Reisende in Kontakt zu Krafttieren, Seelenführern, Geistführern gehen kann um Unterstützung für seine Arbeit oder sein Leben zu erhalten, um Seelenanteile zurück zu holen, um Ungleichgewichte wieder auszubalancieren, um Flüche aufzulösen oder Antworten auf ungelöste Fragen zu erhalten.
Mit ihr können wir auch Antworten und Unterstützungen für Andere Personen, Gruppen oder für die Erde zu erhalten.
Eine Trancereise in die Nagualwelt kann auch unternommen werden um eine Karmaauflösung zu bewirken, Seelenanteile zurückzuholen, um Flüche aufzuheben, um Antworten auf ungelöste Fragen zu erhalten oder um Ursachen für Ungleichgewichte auf der körperlichen, seelischen und mentalen Ebene zu erfahren.
Der Segelflug des Schamanen, so wird die Trancereise auch genannt, wird immer mit sehr viel Respekt den Kräften gegenüber in einem geschützen Raum begangen, so ist dieses Ritual am Wirksamsten.
Ich reise nun schon seit über 27 Jahren in die Anderswelt und habe erfahren dürfen, dass wenn wir achtsam und respektvoll mit den Kräften zusammenarbeiten, wir mit diesem Ritual ein wunderbares Geschenk erhalten haben.

Eine Anleitung zum schamanischen Reisen findest du hier.

Wie können wir die Schamanische Reise in unserem Alltag nutzen?

Begeben wir uns mit einer Absicht auf eine schamanische Reise, dann dürfen wir davon ausgehen, dass sich in unserem Leben auch etwas ändern wird.
Vielleicht hast du Fragen zu dir und deinem Leben, vielleicht brauchst du Kraft und Balance, vielleicht spürst du aber auch, dass dir etwas fehlt und bist schon dein Leben lang schon auf der Suche danach.
Es kann aber auch sein, das du in Kontakt mit deinen Seelenführern und deinem Innersten treten möchtest oder du einige Informationen benötigst.
Ganz gleich was es ist, das Schöne ist, du selbst hast durch eine gezielte Absicht, deine Reise dir deine Antworten zu holen.

Lernst du das schamanische Reisen, entweder durch einen Kurs, einer Ausbildung oder eventuell von einer geführten Reise im Netz, dann bist du in der Lage dein Leben selbstständig verantwortungsvoll selbst zu gestalten und bist somit Schöner/in deines Lebens.


Die schamanische Reise dient auch im Alltag dazu, einen direkten Zugang zu Dir selbst und zu der Dich umgebenden Natur und zu allen Geistwesen und Krafttieren zu bekommen. 

Du erlernst mit dieser einfachen Methode, wie Du Dir selbst die Informationen holst, die Du schon immer wissen wolltest.
Du selbst findest Deine Antworten mit Hilfe der schamanischen Reise.

Möchtest du mehr über das schamanische Reisen erfahren, dann freue dich auf weitere Blogartikel zu diesem Thema oder besuche uns bei unseren Workshops zum Thema oder komm zu unseren schamanischen Abenden.

Näheres erfährst du hier

       


Hab eine wunderschöne Zeit

Liebevolle Herzensgrüße 


Claudia Sternenweberin

















Hat dir dieser Blogartikel gefallen, dann teile ihn doch auf...

Keine Kommentare:

Kommentar posten