Sonntag, 2. Februar 2020

Wie man mit Salz negative Energien reinigt






Wie man mit Salz negative Energien in Räumen aufspürt





Eines meiner ersten Schutzrituale, welches ich auf meinem schamanischen Weg   lernte, war ein wunderschön einfaches Ritual, in dem Salz die Hauptrolle spielte.

Inhaltsverzeichnis
Was sind negative Energien?
Wie stelle ich fest, ob negative Energien vorhanden sind?
Was brauche ich für das Ritual?
Was mache ich dauerhaft um meinen Raum zu reinigen?


Salz ist ein wunderbares Mittel zur Entfernung negativer Energien, das in einigen Ritualen Verwendung findet. Deshalb möchte ich heute eines dieser Rituale mit Dir teilen.

Salz, ist ein wunderbarer natürlicher Begleiter, den wir verwenden können um negative Energien in Räumen aufzuspüren und diese von den Energien zu reinigen. Es kommt entweder tief aus der Erde, wo es verbunden ist mit der Geschichte und den Energien der Erde, oder aus Quellen mit salzhaltigem Wasser, den sogenannten Salinen und andererseits aus dem Meer. 
Jedes salz hat die Qualität negative Energien an sich zu binden und damit Räume oder Gegenstände zu reinigen.
Ich reinige sehr oft meine Steine und Ritualgegenstände in Salz.


WAS SIND NEGATIVE ENERGIEN ?

Im Leben gibt es immer mal wieder Zeiten, in denen wir spüren, dass negative Energien an uns oder in unseren Räumen anhaften.
Vielleicht kennst Du das auch: Du kommst von der Arbeit nach Hause und Du trägst noch den Ärger mit einer Kollegin, eines Kollegen oder evtl. des Chefs in dir.
Vielleicht hast du dich auch extrem über deinen Ehepartner aufgeregt oder Du hast mit einem Freund gestritten.

All dies sind schon negative Energien, die wir aus einem stressigen Alltag mit Heim nehmen. Manchmal klebt auch das Pech an uns und wir denken, dass sich die ganze Welt gegen uns verschworen hat.

Diese Energien tragen wir in unserem energetischen Feld und laden sie, wenn wir nicht sofort unter die Dusche gehen, bei uns zu Hause ab. Meist können gerade Lieblingsplätze aber auch Schlafplätze gerade zu durchtränkt mit den "schweren Energien" sein.
Negative Energien können sich auch in Räumen mit viel Elektrizität oder Strahlung aufbauen. Gerade in Räumen in denen Computer stehen neigen dazu energetisch negativ aufgeladen zu sein.

WIE STELLE ICH FEST OB NEGATIVE ENERGIEN DA SIND?


Wie stellen wir nun fest, ob in einem Raum negative Energien vorhanden ist?
Hier ist ein wunderbarer Indikator für negative Energien:
Da kann ein kleines und sehr einfaches Ritual Abhilfe leisten.

Dafür nimmst du ein Wasserglas und fülltst es mit 1/3 Wasser voll.
Dann fügst Du 2 Esslöffel Salz in dein Glas.

Platziere das Glas mit der Salz-Wasser-Mischung in einen Raum, von dem Du ausgehst, dass sich negative oder schlechte Energien angesammelt haben.
Suche dir in dem Raum einen Platz an dem es sich stimmig anfühlt, um das Glas dort abzustellen.
Lasse das Wasserglas für ca. eine Woche dort stehen.
Wenn das Salz am Boden des Glases liegen bleibt, befinden sich in Deinem Raum keine negativen Energien.

Steigt jedoch das Salz nach oben, auch wenn es nur ein bisschen ist, dann befinden oder befanden sich schwere Energien im Raum.

Entferne nun das Glas in dem du es am besten Mutter Erde zur Transformation übergibst. Berühre das Wasserglas vorsichtig, schau dass Dir nichts auf die Hände fließt. Günstig ist es bei der Übergabe Deines Wasserglases an die Natur Handschuhe zu tragen.
Nach der Entleerung ist es wichtig das Glas unterfließendem Wasser auszuspülen und anschließend gut zu reinigen oder in die Spülmaschine zu stellen.

Um zu überprüfen ob noch negative Energien vorhanden sind, bereitest Du ein frisches Wasser-Salz-Glas zu und platzierst dieses auch nochmal im Raum.

Das Salz bindet die schweren und negativen Energien, so dass Dein Raum gereinigt wird.

Ein solches Zauber-Glas, kann ständig bei Dir  in der Wohnung stehen und dir eine wunderbare reine Atmosphäre schenken. Es sollte nur einmal wöchentlich erneuert werden.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim ausprobieren. Vielleicht magst du Deine Erfahrungen auch mit mir teilen, das würde mich sehr freuen.

Hab eine bezaubernde Zeit

Claudia Sternenweberin

Keine Kommentare:

Kommentar posten